Der Künstler und Stifter

Rudolf A. Scholl (*1931 in Köln - † 2018 in Köln) war Maler, Grafiker und Bildhauer. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, sowie vom Museum Ludwig in Köln, dem Rheinischen Landesmuseum in Bonn, dem Stadtmuseum Siegburg sowie dem Museum Baden (Kunstmuseum Solingen) erworben. An der neobarocken Fassade des Museums Baden errichtete Scholl 2004 den inzwischen zum Markenzeichen des Museumsbaus gewordenen "Solinger Fenstersturz".
Rudolf A. Scholl blickte in seinem Leben auf eine über 60 jährige Schaffenszeit zurück.

 

1931 geboren in Köln

1956-1962 Studium an der Staatlichen Kunstakademie,

Düsseldorf bei Bruno Goller und

an der Kölner Werkschule bei O.H. Gerster

1961 Mitbegründer der Gruppe „mal fünf“

1963 Förderpreis für Malerei der Stadt Köln

2018 gestorben in Köln

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

 

2008 Galerie Golkar, Berlin

2007 Galerie Golkar, Köln (mit Ewald Platte)

2006 Stadthaus, Erftstadt – Schwarze Löcher

2004 Museum Baden, Solingen - Arbeiten 1962-2004

2004 Galerie Locus Caementitium -Raum für Beton, Köln

2002 Artpartner Koppelmann und Mißelbeck, Köln - In fremden Häusern

1998 Museum Siegburg, Feueraktion

1997 Dresdner Bank, Hauptstelle Köln, Kunstverein Grevenbroich

1992 Stadtmuseum, Siegburg, Kunstverein Erftstadt, Lechenich

1991 Galerie Rösinger, Köln

1985 Galerie am Rosengarten, Bielefeld

1979 Junior Galerie, Düsseldorf

1976 Galerie Modern Art, München

1975 Galerie Kronenhof, Kehl, Galerie am Rhein, Köln

1974 Galerie Circulus, Bonn

1973 Galerie am Rhein, Köln

1966 Galerie NOS, Duisburg

1965 Galerie Trapez, Krefeld

1964 Galerie Schütze, Bad Godesberg, Galerie Boisserée, Köln

1963 Wasserturm, Hamburg

1962 Galerie Boisserée, Köln

1960 Galerie Boisserée Köln

 

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

 

2008 Galerie Skala, In Memoriam Reinhold Mißelbeck, Köln

2003  15 Jahre Kunstverein Hürth - Eine Retrospektive, Kunstverein Hürth

1999 Artbridge Cologne-New York- Cologne, Kunstverein Hürth

1998 Standpunkte, Sieben Künstler aus Europa, Foyer der Oper, Leipzig

1995 Galerie im Zikkurat, Mechernich

1991 Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf

1986 3. Triennale der Kleinplastik, Fellnbach

1985 Kunst und Technik, Wanderausstellung, Verband Beratender Ingenieure

1979 Kölner Künstler, Kölnischer Kunstverein

1976 Internationale Kunstmesse, Basel, Internationale Informations- und Kunstmesse, Düsseldorf

1975 Internationale Kunstmesse, Basel

1974 Internationale Kunstmesse, Basel, Internationale Informations- und Kunstmesse, Düsseldorf

1973 Internationale Informations- und Kunstmesse, Düsseldorf

1967 Förderpreis in der Mülheimer Stadthalle

1965 Rhein-Tiber-Preis, 12 Kölner Maler in Rom

1964 Gruppe “mal fünf”, Galerie Schütze, Bad Godesberg

1963 Rathaus, Berlin- Spandau, Gruppe “mal fünf”, Galleria San Fidele, Mailand

1962 Stadthalle, Viersen, Gruppe “mal fünf”, Museum Remscheid

1961 Gruppe “mal fünf”, Kunstverein Uetrecht, IV. Internationale Grafikausstellung, Ljubljana

1961 Kölner Künstler im Kölnischen Kunstverein, Herbstaustellung, Mainz

1960 Winterausstellung, Düsseldorf, Kölner Künstler im Kölnischen Kunstverein

Deutsch-Französische Grafikausstellung, Kölnischer Kunstverein

1959 Kölner Künstler im Kölnischen Kunstverein